Intensivseminar "Der Code der Mimik"

Ort: Raunheim

Exklusiv für die AMÖ-Mitgliedsunternehmen bietet Unternehmenscoach Dipl.-Kfm. Martin Poetsch am 28. März 2017 das eintägige Intensivseminar „Der Code der Mimik - Präzise Wahrnehmung als Erfolgsfaktor im Kundengespräch“ an.

Die kleine Gruppe der Teilnehmer erwartet eine Bereicherung ihres Wissens durch ein lebendiges und spannendes Seminar mit Praxisbeispielen und Übungen. Die in der Akquise Tätigen lernen, die Mimik ihres potentiellen Kunden bewusst wahrzunehmen, zu entschlüsseln und zielführend darauf zu reagieren. Den Kunden zu verstehen, bevor er etwas gesagt hat, erleichtern die Vertragsverhandlungen und den Vertragsabschluss.

Die AMÖ freut sich, mit Dipl.-Kfm. Martin Poetsch einen Experten für Verkaufsverhandlungen gefunden zu haben. Er blickt auf langjährige Erfahrungen im Bereich von Kundengesprächen zurück und teilt diese - abgestimmt auf die speziellen Belange der Kundenakquise des Möbelspediteurs - mit den Seminarteilnehmern.

Die Teilnehmerzahl für das Seminar ist auf 15 Personen begrenzt. Der Eingang der Anmeldung entscheidet über die Teilnahme. Hier finden Sie weitere Informationen zum Intensivseminar und dem Referenten. Nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Anmeldeformular oder melden Sie sich hier bis zum 20. Februar 2017 online an:

Hiermit melde ich für das Intensivseminar verbindlich an:

Ihre Investition: 297,00 Euro pro Person zuzgl. MwSt.; die Investition beinhaltet ausführliche Teilnehmerunterlagen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Mittagessen sowie sämtliche Kosten des Trainers; der Rechnungsausgleich erfolgt vor Seminarbeginn

Rücktritt / Stornierung nach dem 20. Februar 2017: 100% der Teilnahmegebühren. Benennung eines Ersatzteilnehmers ist kostenfrei möglich.

Teilnahme ist den Angehörigen von Mitgliedern des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. vorbehalten.

Die Teilnahme am Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Das Zustandekommen des Seminars erfordert eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen.

Was ist die Summe aus 3 und 9?

Zurück