AMÖ trauert um Horst Hannich

Am 18. August 2018 ist der ehemalige stellvertretende Vorsitzende der AMÖ, Herr Horst Hannich, im Alter von 88 Jahren verstorben.

Horst Hannich wurde 1983 in den geschäftsführenden Vorstand der AMÖ gewählt und war von 1989 bis 1993 stellvertretender Vorsitzender unseres Bundesverbandes, der damals noch unter dem Namen „Arbeitsgemeinschaft Möbeltransport“ (AMÖ) bekannt war.

In seiner Zeit hatte sich Horst Hannich in zahlreichen Ehrenämtern für die Gemeinschaft der Möbelspediteure eingesetzt. So war er unter anderem von 1971 bis 1995 Mitglied der Tarifkommission für die Beförderung von Umzugsgut beim Bundesverkehrsministerium, Mitglied in der UMVS-Führungskommission, seit 1963 Delegierter und seit 1967 Mitglied des Vorstandes Badischer Spediteure. Seit 1976 brachte er als Mitglied des Ausschusses für die Beförderung von Umzugsgut sein Wissen und seine Erfahrung unmittelbar in die Arbeit der AMÖ ein.

In seiner Heimatregion war Horst Hannich unter anderem auch Mitglied des Verkehrsausschusses der IHK Karlsruhe, sowie zunächst Mitglied des Aufsichtsrates und seit 1975 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Volksbank Bretten.

Sein ehrenamtliches Engagement wurde 1993 mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet.

Die AMÖ und die Möbelspediteure werden Horst Hannich ein ehrendes Andenken bewahren. Seiner Familie gilt unser tiefes und aufrichtiges Mitgefühl.

Zurück